Badminton, Parcour & Trampolin am Sporttag

Badminton, Parcour & Trampolin am Sporttag

In der Rundsporthalle war Badminton Klasse 5-8, Trampolin und Parcours. Erst haben die Badmintonspieler/ – innen ein Aufwärmspiel gemacht. Die Mannschaften mussten den Ball auf die Matte auf der anderen Seite bringen. Derjenige der den Ball hatte, durfte nur 3 Schritte nach vorne machen und musste dann den Ball nach hinten abgeben. Mannschaft 1 hat mit 6 : 3 Punkten gewonnen.

Danach erklärte uns Herr Dedlmar die Spielregeln:

Einen Badmintonschläger darf man nicht wie eine Bratpfanne halten, denn das ist Federball. Der Aufschlag muss unterhalb der Hüfte sein und man muss versuchen den Ball möglichst weit über das Netz zu bringen. Wenn der Ball auf den Boden fällt, bekommt der Gegner einen Punkt.

Gespielt wird bis 15 Punkte. Wer als erster 15 Punkte erreicht, hat den Satz gewonnen. Wer 3 Sätze gewonnen hat, hat das Match gewonnen.

Danach übten wir ganz fleißig.

Zuerst spielten wir ohne Punkte zählen, aber danach spielten wir um Punkte. Es hat uns allen sehr viel Spaß gemacht.

Nebenan waren Trampolin und Parcours. Beim Trampolin zeigte uns Kathrin Wittmann einige Übungen.

Beim Parcours waren Sven Waibel und Raphael Nübel vom Parcours Stuttgart bei uns und zeigten, wie man ganz schnell und geschickt über viele Geräte kommt.

Sabrina Klasse 5a