Realschulabschlussprüfung im Fach Englisch

Kommunikationsprüfung

Die Kommunikationsprüfung in Englisch findet vom 01. bis 05. März 2021 statt. Sie ist eine mündliche Prüfung, bei der das Kultusministerium zentrale Prüfungsmaßstäbe vorgibt. Sie wird vom Fachlehrer der Klasse und einem weiteren vom Schulleiter bestimmten Fachlehrer abgenommen und dauert etwa 15 Minuten je Schüler.

In dieser Kommunikationsprüfung sollen die Schülerinnen und Schüler ihre kommunikative Kompetenz situations-, anwendungs- und partnerbezogen nachweisen. Sie sollen zeigen, dass sie in der Lage sind, persönliche Begegnungen sprachlich zu gestalten, auf Sprache zu reagieren, Inhalte weiterzugeben, Ergebnisse zu präsentieren, Sachverhalte und Standpunkte zu diskutieren und sprachlich zu vermitteln.

Schriftliche Abschlussprüfung

Die schriftliche Abschlussprüfung im Fach Englisch besteht aus fünf Teilen, für die eine Bearbeitungszeit von 150 Minuten zur Verfügung steht.

Teil A: Hörverstehen

Die Prüfungszeit für Teil A beträgt 30 Minuten. Für Teil A steht kein Wörterbuch zur Verfügung. Im Anschluss erfolgt eine 20-minütige Pause.

Teil B: textorientierte Aufgaben;

Teil C: kontextbezogene Aufgaben zu Wortschatz und grammatischen Strukturen;

Teil D: themengebundene Sprachproduktion;

Teil E: Anwendung erworbener Arbeitstechniken und methodischer Fertigkeiten.

Die Aufgaben der Teile B bis D werden nach der Pause zur Bearbeitung ausgeteilt. Für die Teile B bis D beträgt die Bearbeitungszeit insgesamt 120 Minuten. Hier steht ein zweisprachiges Wörterbuch zur Verfügung.