WVR-Projekte

Neueröffnug der Schülerbücherei an der RSB

           

Am 21. Januar 2014 fand von 17 Uhr bis 20 Uhr die Neueröffnung der umgebauten Schülerbücherei statt. Die Klasse 7b gestaltete im Rahmen ihres WVR-Projekts die Eröffnungsfeier. Durch das Programm führten die Projektleiterinnen Marie Grundmann,  Melissa Heim sowie Lukas Roll. Herr Weidenbach, der für die Bücherei zuständige Lehrer, zerschnitt die rote Einweihungsschleife vor der Eingangstür und gab die Bücherei für die Besucher frei. Die vier Schülerinnen, die die Bücherei betreuen, wurden vorgestellt: Janina Grüb, Noemi Lutz, Johanna Lenkl und Nathalie Rack, Klasse 9.

Als Programmpunkte gab es Bücherlesungen, ein Bücherquiz und einen Bücherflohmarkt. Tamara Bühler, Klasse 6d, die Gewinnerin des Vorlesewettbewerbs der Klassen 5,6 las aus „Krabat“ von O.Preußler vor. Herr Konzelmann, Bibliothekar der Stadtbibliothek, stellte kurz einige Jugendbücher vor. Außerdem wurden Preise an die Gewinner des Schreibwettbewerbs verliehen. Das Thema lautete: Heldinnen und Helden aus meinem Lieblingsbuch treffen sich an der RSB zur Eröffnung der Schülerbücherei.

     

Die Schülerinnen Angelika Landt, Kl.7a und Tabea Briem, Kl.6a erhielten den 1.Preis. Lea Levecke, Kl.6a und David Straub, Kl.7d  gewannen den 2.Preis. Die Gewinner lasen ihre einfallsreichen Geschichten vor .Vielen Dank hiermit allen Schülerinnen und Schülern, die teilgenommen haben.

  

Unser Bücherflohmarkt bestand aus gespendeten Büchern, die zum Verkauf angeboten wurden. Zur Stärkung verkauften wir selbstgemachte Plätzchen, gebrannte Mandeln, Muffins und Getränke. Als Dekoration gestalteten wir mehrere Bücherwürmer, welche als  Maskottchen der Schülerbücherei dienen sollten. Außerdem schnitten wir bekannte Hauptfiguren von Kinder-  und Jugendbüchern als Schattenbilder aus.